OpenVPN Server installieren Centos Ubuntu Debian

von Feb 28, 2021Informationstechnik0 Kommentare

OpenVPN per Script installieren

Auflistung der ein zelnen Arbeitsschritte

  1. Linux einrichten und updaten
  2. Sich per ssh auf den Server  verbinden
  3. Per w-get das Installationsscript  laden
  4. Bash-Script ausführbar machen chmod +x openvpn.sh
  5. Bash-Script ausführen ./openvpn.sh
  6. Portfreigabe auf den OpenVPN-Server im Router einrichten

Was ist VPN (Virtuell private Network)

Eine VPN-Verbindung stellt eine Verbindung von einem Client zu einem entfernten Netzwerk her. Die übermittelten Daten werden dabei verschlüsselt.

Anwendungsfälle von VPN

Verbindung vom Homeoffice ins Firmennetz

Viele Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern inzwischen an, von zuhause aus zu arbeiten. Um Zugriff auf diverse Daten zu erhalten, muss der Mitarbeiter eine gesicherte Verbindung zum Firmennetz aufbauen können.

Netzwerksperren reglementierter Länder umgehen

In manchen Ländern wird viel Aufwand betrieben um Webseiten zu sperren bzw. den Aufruf dieser Webseiten zu blockieren. Ein bekanntes Beispiel ist die Firewall von China. Auch die arabischen Emirate sperren sehr viel. Da in den Emirates ein staatliches Kommunikations-Monopol besteht werden z.B. europäische VoIP-Dienste geblockt.

Von unterwegs auf heimische Ressourcen zugreifen

Was wird für die Installation von OpenVPN benötigt?

  • Virtualisierte oder dedizierte Hardware
  • Ein unterstütztes Betriebssystem
  • Zugang zum Router für Portforwarding (Portweiterleitung)
  • Zugang zur Firewall

OpenVPN-Server unter Centos installieren

OpenVPN-Server unter Ubuntu installieren

OpenVPN-Server unter Debian installieren

>

This Area is Widget-Ready

You can place here any widget you want!

You can also display any layout saved in Divi Library.

Let’s try with contact form: