Die Traffic Temperatur

Die Traffic Temperatur Hot

 
5.0 (1)
1379   0   4   0   0   0
Ricardo  
Bewertung schreiben

Die Traffic Temperatur

Bauen Sie echte Connections mit Ihren Lesern, durch den gezielten Einsatz von Follow Up Mails, mittels Autoresponder auf. Damit Sie Leser anschreiben können, ist es essentiell, dessen E-Mail-Adresse zu generieren, welche durch das Double Optin Verfahren bestätigt wurde. Denn nur bestätigte Adressen sollten kontaktiert werden. Auch muss der Leser in jeder E-Mail die Möglichkeit bekommen, seine Adresse aus der Mailingliste zu entfernen.

 

Die E-Mailadresse können Sie über eine entsprechende Landingpage von den Usern einsammeln. Diese Seite wird Optin-Seite genannt. Das Erstellen einer Optin-Seite ist inzwischen eine wahre Kunst geworden, bei der auch erfahrene Marketer mehrmalig nachjustieren müssen, bis die Eintragerate stimmt. Meist sind es nur Kleinigkeiten, welche den entscheidenden Unterschied machen, wie viele der Besucher, die E-Mail-Adresse eintragen.

Ein weiteres essentielles Thema im List Building ist der Traffic. Denn ohne Traffic keine Besucher und ohne Besucher keine Eintragungen in die Mailingliste. Diesen Traffic können Sie durch das Schalten von Facebook-Ads auf Ihre Seite schicken. Jetzt müssen wir über das Thema Traffic-Temperatur sprechen Als Internetmarketer klassifiziert man seinen Traffic in drei Kategorien

Traffic Temperatur

  • Kalter Traffic
  • Warmer Traffic
  • Heißer Traffic

Der kalte Traffic

Das ist das neue Blut oder auch Frischfleisch für Ihr Business. Denn es handelt sich weder um Bestandskunden oder um potentielle Kunden, welche Sie bereits kennen oder schon einmal etwas bei Ihnen gekauft haben. Der kalte Traffic besteht ausschließlich auf völlig fremden Personen. Beim kalten Traffic dürfen Sie niemals den Fehler machen und versuchen sofort etwas zu verkaufen. Denn würden Sie einer völlig fremden Person im Erstgespräch einen Heiratsantrag unterbreiten. Es gilt den kalten Traffic durch verschiedenen Methoden aufzuwärmen und dessen Vertrauen zu gewinnen. Dafür eigenen sich natürlich E-Mails welche durch einen Autoresponder abgesendet werden ausgezeichnet. Denn so lernt Ihr Leser Sie kennen und vertraut Ihnen. In Blindstudien ist mehrfach belegt worden, dass etwa 7 Kontakte nötig sind, bevor der Kunde bereit ist zu kaufen. In dieser Phase des Vertrauensaufbaus vermitteln Sie dem Leser Werte, welche für ihn von Relevanz sein kann. Damit stellen Sie Ihre Kompetenz unter Beweis und positionieren sich als Experte. Liefern Sie hochwertige Inhalten. Wenn Sie gerade keinen hochwertigen Inhalt auf Lager haben, dann kehren Sie in sich, nehmen sich einen Zettel und fertigen Sie sich Notizen zu Ihren Mailings an.

Workflow mit kaltem Traffic

  • Stellen Ihre Marke (Identität) dar und erzeugen Sie Glaubwürdigkeit
  • Bringen Sie die Interessen in Erfahrung und segmentieren Sie diese
  • Bilden Sie Ihre Leser weiter (Educational Marketing)
  • Mach Sie ihnen Kaufangebote

Angebote an kalten Traffic

  • Blogartiel
  • Videos und Podcasts
  • Fallstudien
  • Leadmagneten
  • Umfragen
  • Whitepapers

Der warme Traffic

Beim warmen Traffic handelt es sich um Personen, welche mit Ihnen bereits in irgendeiner Form in Verbindung stehen.

  • Leads in Ihrer bestehenden Mailingliste
  • Follower auf Twitter oder anderen sozialen Kanälen
  • Feed Abonnenten Ihres Blogs

Diese Personen haben das gleiche Interessengebiet wie Sie, kennen bereits einige Ihrer Inhalte, waren jedoch bisher nicht interessiert genug bei Ihnen zu kaufen. Da ist nicht schlimm, denn Sie haben sehr viele Möglichkeiten, den warmen Traffic zu konvertieren. Erstellen Sie weiteren hochwertigen Inhalt, setzen diesen gekonnt in Szene und unterbreiten Sie limitierte Angebote.

Ziele von warmen Traffic

  • Weitere Leads generieren
  • Leads in Tripwire-Käufer zu konvertieren

Der heisse Traffic

Der heisse Traffic ist der am einfachsten zu konvertierende Traffic überhaupt. Denn hier gilt die Regel: The hottest buyer ist he buyer (Der heisseste Käufer ist der Käufer). Einen Bestandskunden zu pflegen und zum erneuten Einkauf zu bewegen, ist zudem noch einfacher, als einen gänzlich neuen Kunden an Land zu ziehen. Die einfachsten Methoden, heißen Traffic zu monetarisieren, sind Retargeting und E-Mail-Marketing.

Ziele vom heissen Traffic

  • Verkauf von Hochpreis-Produkten
  • Steigerung der Verkaufs-Frequenz

Der Weg von „kalt“ zu „heiss“

Um die Traffic Temperatur zu steigern, durchläuft der kalte Lead-Kontakt, einen Neukunden-Funnel. Das bedeutet, zum Zeitpunkt des ersten Touchpointes, sind Sie und Ihr Unternehmen (Brand) noch völlig unbekannt. Erst im Laufe des im Funnel implementierten Prozesses, steigt die Temperatur allmählich an. Traffic Temperatur von kalt zu heiss

  • Der Neukunden-Funnel beginnt mit dem ersten Touchpoint, z.B. einer Facebook oder Adword-Anzeige, welche zur Traffic-Generierung geschalten wurde.
  • Der über die Werbeanzeige gewonnene Besucher gelangt auf die Optin-Seite und trägt seine E-Mail-Adresse ein.
  • Es folgt eine Bestätigungsmail, nach den Richtlinien des Double Optin Verfahrens, und wird weitergeleitet auf die Bestätigungs-Seite inkl. Tripwire.
  • Nun beginnt die Warm-Up-Sequenz zum Vertrauensaufbau. Es werden relevante Informationen mit Problemlösungsansätzen, per Follow-Up (Autoresponder) versendet.
  • Der erste Verkauf erfolgt nicht in E-Mail 1, sondern ab E-Mail 5.

Fotos

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Helpful 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Helpful
Kommentare
Helpful 
 
5.0

das system istgenial

Alter, wie geil ist das denn?

War dieser Kommentar hilfreich für Sie?